Betriebskonzept unseres Vereins

1. EVU (Eisenbahn-Verkehrs-Unternehmen)
Der Verein Pendelzug-Mirage gehört zum EVU IG TR Trans Rail.
Warum braucht es ein EVU?
Damit die Fahrzeuge auf dem öffentlichen Netz verkehren dürfen, müssen sie gewisse Sicherheitsbestimmungen erfüllen, immatrikuliert und versichert sein. Für die Überwachung der Sicherheitsbestimmungen ist das EVU verantwortlich. Das EVU ist im Besitze einer Versicherung, die pro Schadenfall bis zu 100 Mio. Franken zahlt. Da ein eigenes EVU für uns zu teuer zu stehen käme, schliessen wir uns dem EVU TR Trans Rail AG an.

2. Vereinsstruktur
Der Vorstand des Vereins besteht aus dem Präsidenten, dem Sekretär, dem Kassier, sowie zwei Beisitzern.
Weitere Aufgabenbereiche sind die Revisionsstelle, der Fahrzeugunterhalt, die Fahrzeuginstruktion, die Organisation der Fahrten, die Verantwortung für die Lokomotivführer, die Homepage, die Presse, die Minibar sowie die Fahrzeugreinigung innen und aussen.
Der Verein besteht aus Aktivmitgliedern und Passivmitgliedern.

3. Ziel des Vereins
Der Verein Pendelzug-Mirage hat sich zum Ziel gesetzt, der Nachwelt einen betriebsfähigen Pendelzug BDe 4/4 (genannt Mirage) zu erhalten. Wir wollen mit ihm jährlich mehrere private und öffentliche Fahrten durchführen.

4. Fahrzeuge: 
4teiliger Mirage-Pendelzug
Triebwagen: BDe 4/4 II 201 EBT
Zwischenwagen 1: B 218 EBT (derzeit nicht betriebsfähig)
Zwischenwagen 2: B 227 EBT
Zwischenwagen 3: A 515 EBT
Steuerwagen: ABt 202 EBT
Steuerwagen: ABt 301 EBT (nicht betriebsfähig)
Zwischenwagen: B 458 BLS (in Betrieb als vorläufiger Ersatz für B218)

5. Fahrten
Öffentliche Fahrten: Die Organisation liegt beim Verein Pendelzug-Mirage. Jährlich werden mehrere öffentliche Fahrten ausgearbeitet und angeboten. Die Anmeldung läuft auch über den Verein. Interessierte können sich bei uns informiere und Ihre Plätze im Zug reservieren.
Private Fahrten: Ob ein Familienfest, ein Firmen- oder Vereinsausflug oder ein Transportmittel von A nach B - SIE KÖNNEN UNS MIETEN! Unser Pendelzug bietet bis zu 243 Sitzplätze und fährt auf fast allen Strecken der Schweiz. Bei Interesse kontaktieren sie uns.

6. Werbekonzept
Eine grosse Werbefläche ist das Internet. Unter www.pendelzug-mirage.ch findet man viele Informationen über den Verein, die Fahrzeuge und die anstehenden sowie die durchgeführten Fahrten.
Um das Interesse zu wecken, einmal mit uns durch die schöne Schweiz zu reisen, verschicken wir vor jeder öffentlichen Fahrt Briefe mit Flyer, wir inserieren in den lokalen Zeitungen und lassen die Mundpropaganda walten.

7. Zielpublikum
Wir sprechen alle Altersgruppen an. Zum Beispiel Familienausflüge in den Zoo, ins Tessin, Wallfahrten nach Einsiedeln, für Sportler eine Biketour zum Gotthard... Grosser Pluspunkt für Familien mit Kinderwagen oder älteren, betagten Menschen ist, dass Sie jeweils nie umsteigen müssen. Steigen Sie gemütliche in der Nähe Ihres Wohnortes ein und an Ihrem Zielpunkt wieder aus.

8. Website
Die Website www.pendelzug-mirage.ch dient als Informationsquelle. Sie informiert über den Verein und die Fahrzeuge, über bevorstehende Fahrten usw.
Fotos und Impressionen der durchgeführten Fahrten werden zum bestaunen hochgeladen.

Kontakt

Verein Pendelzug Mirage (VPM)
c/o Dänu Führer
Feldmühlestrasse 16
6010 Kriens
Email: info@pendelzug-mirage.ch 

Kontaktformulare

Anmeldeformular für Vereinsmitgliedschaften
Kontaktformular für Ihre Extrafahrt

Unterstützen Sie uns mit einer Spende und helfen Sie so mit, unseren Zug zu erhalten.